Tim Wolff. Doubtful Statics.

12.10.2019 – 3.11.2019
Eröffnung: Fr, 11.10.2019, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Fr, 16-20 Uhr, Sa+So: 14-18 Uhr

Tim Wolff befasst sich in seinen Arbeiten mit der Dynamik sozialer und politischer Strukturen in Großstädten. Dem Lärm, der Verwirrung und dem Chaos der Metropolen begegnet Wolff mit Reduktion und Rhythmus als ordnende Elemente.  In seinen Zeichnungen scheint die Zeit aus den Angeln gehoben. Kein Strich ist zu viel. Was bleibt, ist die Essenz des Motivs und die hochgradige Spannung der Form. Diese minimalistischen Ansätze überführt er regelmäßig zurück ins Dreidimensionale. Installationen werden so zu Raumzeichnungen. Wolffs Videoarbeiten, entstanden während eines Stipendienaufenthalts in den USA, leben von einer beinahe symbiotischen Gemeinschaft, in der Rhythmus und Inhalt einer inneren und sich bedingenden Eigendynamik zu folgen scheinen.

 

Tim Wolff (* 1976 in Rumänien)
2000 Akademie der Bildenden Künste, München
2004 Künstleraufenthalt, FAAP, São Paulo, Brasilien
2006 Meisterschüler bei Prof. Olaf Metzel, München
2013 Bayerischer Kunstförderpreis für Zeichnung, Bayerisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2015-2016 USA Stipendium, Bayerisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

http://www.timwolff.com/

Tim Wolff, Itching, 2018