Zu Gast in der PUTTE: Kein Schöner Land…?

Ein Literaturabend für eine tolerante Welt im Projektraum „Putte“
27. FEBRUAR 2018, 20 UHR
Eine Veranstaltung der vH Ulm, der Literaturkurse des Aicher-Scholl-Kolleg Ulm

Aus Anlass des 75. Jahrestages der Ermordung von Hans und Sophie Scholl entwickelten die Literaturkurse des Ulmer „Aicher-Scholl-Kollegs“ eine berührende Performance aus Texten der „Weissen Rose“. Am kommenden Dienstag kann man den „ganzen“ Abend erleben – mit Auszügen aus Texten und Liedern u. a. von Selma Meerbaum-Eisinger, Rose Ausländer, Maschka Kaleko sowie Hans und Sophie Scholl, aber gerade auch den eigenen Texten der jungen AutorInnen, die in eindrucksvoller Weise zeigen, daß junge Menschen alles andere als „apolitisch“ sind. In ihren eigenen großartigen Texten – Gedichten, Kurzessays, Liedtexten – zeigen die jungen AutorInnen, wie eine Welt mit mehr Mut, mehr Courage, mehr Menschlichkeit aussehen kann.
Hierzu laden wir herzlich ein – bei freiem Eintritt